30

November
TOHuWABoHUtoHuWaBohUToHuWABoHuTohUWabOhutHuWabOhUToHuwABOhuToHUWabohUTOhuWABoHUToHUw

TOHUWABOHU

+++Freitag, 10.09., 20 Uhr PREMIERE mit Premierenparty+++ Samstag, 11.09., 20 & 22 Uhr+++

+++Premierenparty mit HEADLESSFATASS+++

+++Vorprogramm: PANIC NOON10. & 11.09., 18 Uhr+++

„Ich stelle mir vor ich bin an einem wilden Ort. Ich lege mich hin und höre ihm zu. Um mich herum leuchtet es grün und blau und grau. Und es ist laut. Fast so, dass mir schlecht wird, aber gerade so, dass ich es mag. Das Grüne, das Blaue und das Graue vermischen sich miteinander, färben sich zugleich gegenseitig ein. Alles ist flüssig und von überall tropft es.“
Mit „TOHUWABOHU“ inszeniert das künstlerische Team um die Sängerin und Theatermacherin Kristin Gerwien die Ästhetik eines multimediales Chaos’. Das körperliche Gefühl des Schreiens und Kontrollverlustes erscheint in experimentell erweiterten Formen von Musik, Tanz und Projektion auf der Bühne. Bunt und lebendig möchte das Stück in einer Zeit der Verunsicherung ein Zeichen setzen – für Öffnung, Vieldeutigkeit, Widerspruch und Reibung.
“I think I identify as a scream: spit and teeth and tongue and loudness. My vocal cords are vibrating like there’s no tomorrow. The room’s humidity changes as I breathe my hot stream of air and sound into it. Like a dragon breathing fire.”

Fr, 10.09., 20:00 Premiere

Premierenparty mit HEADLESSFATASS ab 21:30

Sa, 11.09., 20:00 & 22:00

 

Die Besucher*innenanzahl ist auf 20 Personen pro Show begrenzt. 
Gerne nehmen wir Reservierungen von zwei Personen aus einem Haushalt entgegen. 
Eintritt: 16,00€ / 10,00 € ermäßigt
Eintritt „Panic Noon“ ohne „TOHUWABOHU“: 5,00 €
Der Eintritt kann getestet, genesen oder geimpft erfolgen. 


Von und mit:
Kristin Gerwien (Idee und Bühne)
Hanna Steinmair (Co-Regie und Dramaturgie)
Moritz Junkermann (DJ)
David Hoffmann (Tontechnisches Konzept und Musik)
Amélie Haller (Text)
Julia Heuer & Marie-Jo Albrecht (Kostüme)
Eva Kirsch (Kamera und Video)
Merthe Wulf (Licht und Video)
Ewelina Zielonka (Choreographie)
Luca Maria Plaumann (Mitarbeit Regie und Produktion)
Mariya Barashka & Aleksandra Ingilizova (Produktionsleitung)
Poster: Beate Pietrek

Eine Produktion des Theater neben dem Turm
Mit der Unterstützung von: Fonds Darstellende Künste, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Stadt Marburg, Hessische Kulturstiftung