20

March
Se wie Sessel - Ki - wie Kinder - Pa wie Partei und De wie Deutschland: SeKiPaDe. Die Sesselkinderpartei Deutschland ist die erste Kinderpartei des Landes. Hier sind alle Minister*innen. Wir stehen auf und für etwas ein. Du kannst Mitglieder*in werden! Schreib uns, am besten mit konkreten Vorschlägen zu radikalen Veränderungen in Deiner Stadt, Deinem und unserem Leben!
Die SeKiPaDe hat sich im Rahmen der ersten Marburger Kinderkonferenz zur Stadtforschung gegründet. "Ist ja alles toll mit dem Theater und so, aber wenn es vorbei ist, das Projekt, dann passiert nichts von dem, was wir uns ausgedacht haben wirklich. Deshalb brauchen wir eine Partei."(Ministerin für Interieur)
y: Sehr geehrtes Publikum, a: liebe Elterinnen und Eltern, n: sehr geehrte PolitikerInnen und Politiker, j: liebe Männer und Männerinnen, h: liebe Frauen und Frauer und vor allem: liebe Kinderinnen und Kinder
N: Wir denken, ihr habt heute vieles gesehn und gehört, was neu für euch war:
A: Obwohl wir in der gleichen Stadt leben, sieht sie doch für jeden anders aus.
Y: Uns war wichtig, dass ihr sehen könnt, was wir uns angesehen haben und dass ihr hören könnt, was wir gehört haben. Manche Dinge waren sicher neu, aber nicht alle können wissen, was im Steinweg in der Zukunft und parallel passiert oder welche Geschichten sich im Südviertel und am Richtsberg verbergen. Da ihr das alles nun wisst, wollen wir euch sagen:
J: Es gibt noch andere Möglichkeiten hier zu leben , andere Dinge zu erleben als das, was ihr normalerweise erlebt.
N: Deshalb denken wir, es wäre gut, wenn wir etwas vertreten und als Partei Sachen wollen und durchsetzen für euch, für uns und für alle, die die Stadt noch anders erleben wollen als sie jetzt zur Zeit ist.
Y: Wählt uns!
Hier und heute!
Gebt uns eure Stimme, damit Marburg sich anders weiterentwickelt.
A: Dafür haben wir uns ein Programm ausgedacht, das wir mit vereinten Kräften verwirklichen wollen und das viel mit Eiskrem zu tun hat.
J: Ein großes Problem dieser Stadt ist das Geld. Geld wird gekürzt, Geld fehlt, kein Geld zu haben verhindert vieles und macht viele Leute traurig und wütend. Wir machen kurzen Prozess mit diesem Übel:
Y: Wir schaffen das Geld ab! Es gab Zeiten da ging es ohne Geld und mit Geld passiert so viel Mist, dass wir denken, lasst es uns abschaffen!
N: Wer uns wählt, wählt doofe Diktatoren ab!
Wir wollen den Weltfrieden und wir fangen hier in Marburg an!
Y: Wer uns wählt, der kann auch erst ab 10:30 in die Schule gehn und ausschlafen.
J: Wer uns wählt, wählt das Schlafabitur: wir haben uns gut vorbereitet und auch die Schulfächer verändert: Menschenfreundlich, elternfreundlich, kinderfreundlich. Umweltfreundlich.
A: Wer uns wählt, wählt Stromautos bis gar keine Autos: Wir stehen für Elefanten, Giraffen und Tigertransporte. Dazu haben wir Verträge mit Wirbelstürmen geschlossen, die uns diese Tiere bringen, die freiwillig die Schultransporte übernehmen werden.
Y: Wenn ihr uns wählt, machen wir alles kostenlos: jeder kann überall teilnehmen.
N:: Die Vermögensberatung wird abgerissen, denn wo kein Geld ist, braucht es diese Beratung nicht mehr. Stattdessen nutzen wir die Räume für Sachen, die Spaß machen,aber…. Moment…. wir haben sie ja abgerissen.
Y: Wenn ihr uns wählt, sorgen wir dafür, dass es so viele neue Erfindungen gibt, dass eure Probleme, die meistens mit Geld zu tun haben verschwinden.
Mehr Freizeit! Mehr Achselkratzer! Mehr Partybunker!
Y: Wer uns wählt, sorgt dafür, dass keine Tiere mehr in Massentierhaltungen gequält werden. Das verbieten wir! Es gibt so viel andere gute Sachen zu essen.
A: Wir verbieten auch das Rauchen: Dann müssen wir auch die schrecklichen Bilder auf den Tabakverpackungen nicht mehr sehn!
Y: Mit uns wählt ihr Plantagen von Zuckerwattebäumen und Gummibärchenkarotten!
J: Wenn ihr uns wählt, dann wählt ihr uns: Die SeKiPaDe. Die erste Kinderpartei Deutschlands.
alle:
Kinderkonferenz für alle!
Wenn ihr uns wählt, dann platzen wir!
N: Helft uns diese Ziele zu verwirklichen, wir werden nicht viel reden, wir werden ganz viel machen!
J Und wenn wir unsere Versprechen bis in 2000 Jahren nicht gehalten haben- dann könnt ihr uns wieder abwählen
A: Die Wahlurne steht da vorne und wir stehen hier!
Y: Und jetzt könnt ihr noch den Audiowalk machen, den kann man jetzt ein Jahr lang machen, hier und im Südviertel!
oder Würstchen essen. Von glücklichen Tieren.Vegetarisches gibt es auch
Anleitungen unter www.wurst.de