26

September
ANLÄSSLICH DES 80. JAHRESTAGES DER DEPORTATION JÜDISCHER BÜRGER*INNEN IN MARBURG

Wir werden durchnässt bis auf die Herzhaut

Am 6. September 2022 jährt sich die letzte von drei Deportationen aller noch in Marburg und dem Landkreis Marburg lebenden jüdischen Bürger*innen in Ghettos und Vernichtungslager im Osten zum 80. Mal. „Wir werden durchnässt bis auf die Herzhaut“ ist ein Abend über die Möglichkeiten und Grenzen der Vorstellungskraft, ein Abend über Erinnerung, ein Theaterabend über die Frage nach dem „Wie“ und dem „Woran“. Das Theaterstück findet am 6.9.2022 und an vier weiteren Terminen im September an den Afföllerwiesen 3 A statt. Träger ist das Theater neben dem Turm (TNT).
Was stellen wir uns vor, wenn wir uns vorstellen, wie es gewesen sein könnte?
Da ist das kleine Mädchen, dem man alle seine Kleidchen übereinander anzieht. Mitten im Sommer.
Und der stolze Junge vor dem Schaufenster der Metzgerei.
Da ist die Liebe einer jungen Frau, die mit 17 Jahren ihr letztes Gedicht schreibt.
Da ist der gutaussehende Mann mit dem Stab und den weißen Handschuhen auf dem LKW.
Und die Tannenzweige links und rechts der Himmelsstraße.
Und wie heißt es in den Briefen die aus dem Zugfenster geworfen werden: „Noch sind wir nicht am Ziele angelangt und wissen nicht, wie es heißt und wo es ist, aber wir fahren gen Osten der Sonne entgegen.“
„Ach, ich hab sie fortziehen sehen.“
Die Termine:
6.9., 7.9., 9.9., 10.9., 20 Uhr & 11.9.2022, 17 Uhr
Der Ticketverkauf findet über kontakt@theaternebendemturm.de oder hier statt. Die Tickets kosten 16 Euro (10 Euro ermäßigt).