22

June
Still Moving: A Dance for Silence
Masterabschluss von Ana Clara Montenegro
Premiere: 27. Januar 2023 um 20:00 Uhr
Weitere Vorstellungen: 28. Januar 2023 um 20:00 Uhr
Eintritt nach dem solidarischen Preissystem 8/12/16/20/25€ Eintritt für die HTA-Studierende frei (solange der Vorrat reicht) Es wird um verbindliche Reservierung gebeten: kontakt@theaternebendemturm.de
Im Rahmen der Glanzstücke – Abschlusstücke der Hessischen Theaterakademie – präsentieren die Studierende an der Theaterausbildung in Hessen beteiligten Hochschulen ihre Abschlussarbeiten, auch im Theater neben dem Turm. Wir laden Sie herzlich zur Premiere der spannenden Tanzperformance von Ana Clara Montenegro am 27. und am 28. Januar ein.
Der menschliche Körper kann sowohl eine Quelle der Freude als auch des Schmerzes sein, ein Ort der Resilienz und des Traumas, ein Werkzeug der Verbindung und der Entfremdung. Heutzutage nehmen wir den Körper als ein Bild des Selbst wahr, bewerten Individuen aufgrund ihres Aussehens und bauen eine Kultur der Distanzierung oder Überidentifikation mit dem Körper auf. Es gibt jedoch einige Praktiken, die diese Kultur möglicherweise verändern können. Praktiken, die den Körper nicht vernachlässigen, sondern ihn als kollektives Phänomen begreifen.
In dieser Tanzperformance nimmt Ana (sie/ihr) die Praxis und Philosophie des Ashtanga Vinyasa Yoga als Ausgangspunkt, um die in ihrem Körper vorhandenen Vorstellungen von Identität zu hinterfragen. Sie spielt mit den Prinzipien des Atems, des Blicks und der Wiederholung, bewegt sich zwischen unbewegten Posen und erlaubt sich selbst, verschiedene Objekte und Subjekte zu werden. Sie verweilt bei ihrer eigenen Wandlungsfähigkeit. In diesem (ernsten) Spiel lädt sie das Publikum ein, sie auf eine Weise zu sehen, die sie sich selbst nicht hätte vorstellen können.
Mehr zur Hessischen Theaterakademie: https://www.hfmdk-frankfurt.de/thema/hessische-theaterakademie