18

July

The Sephardics

The Sephardics (Bremen & NRW) richten ihren Fokus auf den zeitgenössischen Umgang mit sephardischen Musiktraditionen – die Stücke haben ihren Ursprung teilweise im 16. Jahrhundert. The Sephardics versetzen sie mit Jazz-Elementen und interpretieren sie mit viel Liebe zur Improvisation neu.
Seit 2006 haben sich Sängerin und Pianistin Manuela Weichenrieder und Cellist Ludger Schmidt der zeitgemäßen Neugestaltung sephardischer Musik mit ihren hochemotionalen Inhalten verschrieben. Gemeinsam mit dem Geiger und Saxofonisten Martin Verborg und dem Drummer Patrick Hengst gibt der bewegte jazzige Kontext, insbesondere der Einsatz von E-Cello und E-Geige, den Stücken einen besonderen Drive. Aber auch zarte, behutsame und leise Neuinterpretationen des Liedguts bereichern das Programm. So entsteht eine mitreißende Mischung zwischen energiegeladen und ruhig, expressiv und vor allem berührend.
2019 erschien ihre CD „Abre tu puerta“ und sie wurden mit dem Deutschen Weltmusikpreis RUTH (Förderkategorie) ausgezeichnet.
Cello: Ludger Schmidt
Drums: Patrick Hengst
Violine & Saxophone: Martin Verborg
Vocals & Keys: Manuela Weichenrieder
The Sephardics im Theater neben dem Turm
Am Do., 16. November, um 20:00 Uhr

Weitere Informationen: www.sephardics.de