17

July

FAST ALLES WIRD GUT

 
MARBURGER PROBEBÜHNE DER ZUKUNFT- FESTIVAL
german stage service
Am 27. und 28. April 2018 steht Marburg ganz im Zeichen der Zukunft.
Unser Theater verwandelt sich in ein Zukunftslabor, indem wir aus der Perspektive des Futur Perfekt den lähmenden Konjuktiv der Gegenwart hinter uns lassen. Wer wollen Sie gewesen sein?Wir müssen nicht immer auf irgendetwas warten, um damit anzufangen.Jetzt schon können wir Geschichten entwickeln, die Experimentierfelder für eine zukünftige solidarische Gesellschaft sind. Wie das werden wird, wissen wir noch nicht. Aber wir stellen die Bühne dafür bereit.Zusammen mit den eingeladenen Künstler*innen entwerfen wir eine  utopische Praxis und lassen eine andere Wirklichkeit entstehen.
Der Future Perfect Club recherchiert unkonventionelle Lebens- und Handlungsentwürfe und tritt als Multiplikator für zukunftsweisende Ideen auf.
In Äh As In Äther tauchen die Performer*innen so tief in ihre fiktiven Entspannungsszenarien ein, bis sie nicht mehr aus diesen zurückfinden.
Kirstin Gerwien spielt ein szenisches Konzert zwischen großer Popgeste und Melancholie. Max Wallenhorst liest und performt seinen neuesten Text um Sorgearbeit und feministischer Science Fiction.
Im Anschluss diskutieren und spekulieren wir weiter mit Musik & Getränken. Bereiten Sie sich mit uns auf das Kommende vor. „Fast alles wird gut“ ;)
Zur Probebühne der Zukunft laden wir sie und euch alle herzlich ein.
Mit:
future perfect club (Theaterperformance, Bochum/Gießen), Kristin Gerwien (szenisches Konzert, Gießen), Äh as in Äther (Perfomance, Gießen/Berlin), Max Wallenhorst (Lesung, Berlin), Party, Bar & Diskussion.